Über den Serien-Soundtrack

Über den Serien-Soundtrack

 

Cover des Soundtrack

 

Das Album „Watership Down - Mike Batt with the Royal Philharmonic Orchestra„ wurde 2000 veröffentlicht – unter dem Titel "Unten am Fluss" auch in Deutschland – und man sieht dem Cover an, dass es sich mit dem Soundtrack der Serie beschäftigt (wobei sich hier das deutsche Cover vom englischen sehr unterscheidet, weil bei letzterem eine schöne Szene aus der Serie als Cover verwendet wurde).

Mike Batt hat sich hier der Komposition gewidmet und im Prinzip hat er eine kleine „Bibliothek“ an Musik-Schnippseln geliefert, die in der Serie verbaut wurden. Dafür wurde eigens ein 80-köpfiges Symphonieorchester – das Royal Philharmonic Orchestra – verwendet, mit dem Mike Batt schon mehrfach zusammengearbeitet hatte.

Das Lied “Bright Eyes” das Mike Batt für den Film 1976 komponiert hatte und das 1979 als Single veröffentlicht wurde, wurde von Stephen Gately (Sänger der Band Boyzone) neu aufgenommen.

Andere Künstler auf dem Album sind Cerys Matthews (Sängerin der Band Catatonia), Paul Carrack (von Mike & the Mechanics) und Art Garfunkel selbst.

Auf diesem Soundtrack ist das Lied „When you’re losing your way in the rain“ vorhanden, welches ja ursprünglich auch für den Film geschrieben und von Art Garfunkel aufgenommen, aber eben nie für den Film verwendet wurde – dieses kam zwar auch nie in der Serie vor, wurde aber auf den Soundtrack aufgenommen.

 

Dieser Soundtrack ist - mit dem deutschen Cover - noch recht günstig zu haben, die englische Version hingegen - welche sich ja nur durch das Cover unterscheidet - ist jedoch teurer auf dem Markt.

 

Persönliches Fazit

Dieser Soundtrack ist in meinen Augen sogar noch einen Tick schöner, als der des Film. Die Kompositionen wurden wunderschön mit einem Orchester aufgenommen und untermalen die Szenen der Serie sehr gut - aber man kann ihn auch einfach so hören. Gerade das erste Lied der CD "Watership Down: The Beginning" geht mir so dermaßen unter die Haut - wunderbar! =) Andere Leckerbissen des Soundtrack sind die Lieder "Bright eyes", "Thank you, Stars", "Losing your way in the rain" und "View from a hill".